Kunstfest-Banner

Das 17. Kunstfest in Tiefthal fand vom 7. - 9. Juni 2019 statt.

Das Motto lautete: "Mit 17 hat man noch Träume ..."




Die Grafik für das Kunstfestes-Plakat hat in diesem Jahr der Tiefthaler Plastiker und Grafiker Christian Paschold gestaltet.

Grafik zum Kunstfest

Grußwort der Schirmherrin

Ministerin Keller Zum nunmehr 17. Mal wird das Tiefthaler Kunstfest Menschen aus nah und fern anziehen. Ich finde das aus mehreren Gründen großartig. Zum einen haben hier Jede und Jeder die Gelegenheit, Kunst aller Sparten kostenlos zu genießen. Zum Zweiten wird hier das Liebens- und Lebenswerte am ländlichen Raum sichtbar. Und das ist für mich als Infrastrukturministerin besonders erfreulich. Und drittens zeigt das unerschütterliche Engagement der Initiatoren, wie viel man auch auf Dauer gemeinsam bewegen kann. Der Publikumszuspruch sagt dies aus.

Man muss nicht immer gleich Jean-Jacques Rousseau bemühen oder den Anspruch von Woodstock, formulieren, um festzustellen, dass es sich auf dem Land gut leben lässt. Die größere Hälfte der Bevölkerung in Deutschland lebt dort. Auch für diese Menschen ist der Zugang zu Kunst und Kultur ein Stück weit Lebenselixier.

Das Beispiel Tiefthal zeigt, dass mit einer aktiven Gemeinde, einer engagierten Bürgerschaft und einem intakten Vereinsleben ein wunderbarer Gegenpol entwickelt werden kann. Eigentlich – und das ist das Schöne – lebt das ganze Dorf diese phänomenale Kleinkunstshow. Und das zeigt wiederum, wie wunderbar, welche Inspiration, ja auch welche Erholung der ländliche Raum bieten kann.

Diese Vitalität und dieser quirlige Enthusiasmus wird immer aus meinem Hause stets Unterstützung finden. Darum gilt natürlich ein besonderer Dank an alle großen und kleinen Helfer vor Ort, die dieses Event jeweils möglich machen.

Ich halte aber das Kunstfest noch aus einem anderen Grunde für enorm wichtig. Das Schulfach Kunst ist nicht „Pisa-relevant“ und genießt nicht den Stellwert anderer Fächer. Dabei sollte es elementarer Bestandteil allgemeiner Bildung sein. Kreativität und fachübergreifende Kompetenzen werden immer wichtig im Leben sein. Hier in Tiefthal wird nun kostenfreier Anschauungsunterricht geboten.

Das nunmehr 17. Kunstfest hat wieder jede Menge Besonderheiten zu bieten, wie dem Programm zu entnehmen ist. Es ist für Jede und Jeden, ob groß oder klein, ob alt oder jung etwas dabei.

Ich wünsche ein zahlreiches begeistertes Publikum und spannendes Vergnügen!

Birgit Keller

Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft



Das Kunstfest Tiefthal finden Sie auch auf Facebook unter www.facebook.com/KunstfestTiefthal.

QR-Code Diese Kunstfest-Webseite ist auch auf Smartphones und Tablets gut zu nutzen. Mit folgendem QR-Code können Sie mit Ihrem Smartphone bzw. Tablet schnell zur Kunstfest-Seite navigieren.

 

Menü